06.07.2021

Dynamics 365 Business Central ist die Cloud-ERP-Lösung mit dem rasantesten Wachstum!

Evaluation ERP
ERP Funktionen im Standard

Dynamics 365 Business Central wächst weiter mit Lichtgeschwindigkeit! Die Cloud-basierte ERP-Lösung von Microsoft für kleine und mittlere Unternehmen (SMB) hat kürzlich die Marke von 15.000 Kundenorganisationen überschritten. Das ist ein phänomenales Wachstum von 1.000 neuen Kunden pro Monat und bedeutet eine Verdopplung des Wachstums gegenüber dem vorherigen Zeitraum. Hinzu kommt ein beeindruckendes Wachstum von 200 Prozent bei der Anzahl der Benutzer pro Implementierung. Mit diesen Zahlen ist Dynamics 365 Business Central wahrscheinlich die am schnellsten wachsende Cloud-ERP-Lösung der Welt.

Die SaaS-Plattform von Dynamics 365 Business Central verzeichnet mittlerweile über 15.000 Kundenorganisationen und ein jährliches Wachstum von 200 Prozent bei den Nutzern. Diese aktualisierten Zahlen stammen von Microsofts General Manager Mike Morton, der diese Woche anlässlich der Veranstaltung DIRECTIONS Nord-Amerika für Dynamics NAV- und Business Central-Partner sprach. Im November 2020 berichtete Morton, dass BC den Meilenstein von 10.000 Kunden überschritten hatte.

Dies bedeutet ein Wachstum von 5.000 Kundenorganisationen in nur 5 Monaten - das sind bis zu 1.000 Netto-Neukunden pro Monat! Diese Wachstumsrate hat spektakulär an fahrt aufgenommen, denn der monatliche Zuwachs lag zwischen Oktober 2019 und November 2020 noch bei 500 Neukunden.

Das Wachstum bei den Neukunden wird von der Wachstumsrate der Nutzer sogar noch übertroffen. Und das hat mehrere Gründe, erklärt Morton. Ein Grund ist, dass bestehende Kunden im Laufe der Zeit weitere Nutzer hinzufügen. Er berichtet, dass Microsoft jetzt auch größere Abschlüsse im Bereich Business Central SaaS sieht, dabei steigt die durchschnittliche Anzahl der Benutzer pro Implementierung „deutlich an“. Während einige Neukunden immer noch fünf bis zehn Arbeitsplätze nutzen, wie es in den Anfangstagen des Produkts der Fall war, gewinnt Microsoft jetzt auch Kunden mit bis zu fünfhundert oder mehr Nutzer hinzu.

Alle diese Organisationen vertrauen auf Business Central SaaS als Grundlage für unzählige kleine, alltägliche operative Entscheidungen und genauso auch für ihre wichtigen strategischen Entscheidungen. Viele von ihnen nutzen die Lösung bereits als Backbone ihrer digitalen Transformationsprozesse. 

Microsoft hat für die nahe Zukunft ein klares Ziel vor Augen. Das Unternehmen hat sich vorgenommen, dass Business Central ‚die weltweit beste ERP-Lösung für kleine und mittlere Unternehmen‘ wird. Einer der Schwerpunkte für die Entwicklungsabteilung ist die Straffung der Implementierung - der sogenannte ‚Onboarding-Prozess‘, wie Microsoft diesen Einstieg bezeichnet. Dabei soll der Onboarding-Prozess einfacher, schneller und kostengünstiger gestaltet werden.

Dieser verbesserte Onboarding-Prozess in Kombination mit der schnell wachsenden Anzahl an Reselling-Partnern sowie der stetig wachsenden Anzahl an verfügbaren Apps lässt die Erwartung eines weiteren schnellen Wachstumes in naher Zukunft zu. 

Morton versicherte seinen Partnern, dass sich die großen Neuentwicklungen und Updates zwar auf Business Central in der Cloud konzentrieren, das Unternehmen aber auch weiterhin die On-Premise Version von Business Central und Dynamics NAV unterstützen wird. „Wir unterstützen unsere Produkte mit Überzeugung“, sagte er. „Egal, ob Sie eine lokale Lösung betreiben oder in der Cloud sind, Microsoft steht hinter Ihnen." Sehen Sie hier das ganze Interview mit Mike Morton.