18.05.2021

Business Software und KMU

Evaluation ERP

Was ist ein KMU?
Laut dem Bundesamt für Statistik definiert sich KMU (kleine und mittlere Unternehmen) wie folgt: «Jedes marktwirtschaftliche Unternehen wird unabhängig von seiner Rechtsform und seiner Tätigkeit als KMU angesehen, sofern dort weniger als 250 Personen, also zwischen 1 und 249 Angestellte, beschäftigt sind.»

Was ist Business Software?
Business Software aus dem Englischen übersetzt heisst Unternehmenssoftware. Laut Wikipedia: «Es ist eine Software oder ein Satz von Computerprogrammen, die von Geschäftsbenutzern zur Ausführung verschiedener Geschäftsaktionen verwendet werden.»

KMU in der Schweiz
KMU bilden das Rückgrat der Schweizer Unternehmenslandschaft. 99.7% der Firmen in der Schweiz gelten als KMU. Dies gemäss den neusten provisorischen Zahlen des Bundesamts für Statistik. Dieselbe Quelle weisst aus, dass 75.7% dieser KMU Dienstleistungsbetriebe sind. 15.3% fallen auf die Industrie und verarbeitendes Gewerbe und 9% auf die Landwirtschaft (Quelle).

Wo liegen die Herausforderungen der KMU?
KMU in der Schweiz sind je nach effektiver Grösse, Branche, Kapitalisierung etc. mit den unterschiedlichsten Herausforderungen konfrontiert. Wir haben einige davon herausgepickt: 

  • Transformation
    Die digitale Transformation hat 2020 nochmals zugelegt und dürfte eine der grössten Herausforderungen der Unternehmen darstellen. Sei es die Digitalisierung von Geschäftsprozessen, des Geschäftsmodells, der Kommunikation oder im Marketing. Das Thema ist vielschichtig, komplex, biete aber auch enorme Chancen. 
  • Anspruchsvolle Kunden
    Kunden starten eine Evaluationsphase oder den Kaufentscheid heute selbständig und oft im Web. Bis die möglichen Kunden mit einem Anbieter ins Gespräch gehen, haben diese sich oft schon vertieft informiert. Entsprechend sind die Ansprüche der potenziellen Kunden komplett anders. Dieses veränderte Verhalten und die gesteigerten Ansprüche von Kunden sind eine echte Herausforderung für KMU. 
  • Organisationsform
    Welche Organisationsform ist die Richtige um auf die Transformation, eine Pandemie und anspruchsvolle Kunden zu reagieren? Diese spannende Frage dürfen sich die Verantwortlichen heute stellen. Fakt dürfte sein, eine rein patriarchische und hierarchische Organisationsform ist nicht mehr optimal. 
  • Kommunikation
    Die zeitnahe Reaktion auf Kommentare, Formulare und Bewertungen wird sehr relevant für KMU. Weiter geht es auch um die Kommunikation mit Kunden, Lieferanten und Mitarbeitenden. Tools wie Teams, Zoom, Google Hangouts usw. gewinnen an Relevanz. Aber! Ein Tool allein ist keine Lösung, die zugehörige Gouvernance ist relevant. 
  • Finanzielles
    Es gilt die Zahlen, den Cashflow, die Zahlungsbereitschaft immer und am besten tagesaktuell im Blick zu haben. Nur so ist eine optimale und datenbasierte Unternehmensführung möglich. 

Dies sind die aus unseren Erfahrungen und dem Austausch mit Kunden und Interessenten zusammengefassten Herausforderungen für KMU. 

Eine mögliche Lösung: ERP Software / Business Software
Viele der erwähnten Punkte, wie die Digitalisierung von Geschäftsprozessen, der Umgang mit anspruchsvollen Kunden, die Kommunikation und der Überblick auf das Finanzielle können durch den Einsatz einer ERP Lösung, wie Microsoft Dynamics 365 Business Central, verbessert werden.