03.08.2021

Schnell, billig, und gut - das teuflische Dreieck eines erfolgreichen Projekts?

Evaluation ERP
ERP Funktionen im Standard

Die Käufer von Business-Lösungen auf der ganzen Welt haben eines gemeinsam. Sie wollen, dass ihre bevorzugten Lösungen gut, schnell und günstig geliefert, implementiert und unterstützt werden. Leider zeigt sich in der Praxis immer wieder, dass höchstens zwei dieser drei essentiellen Ziele zur gleichen Zeit und beim gleichen Projekt realisiert werden können. Dieses Problem wird oft als das teuflische Dreieck bezeichnet. Wenn Sie ein Kunde sind, der auch alles auf einmal haben möchte, sollten Sie auf einige schwerwiegende Entscheidungen gefasst sein. Ausserdem müssen Sie die Auswirkungen dieser Entscheidungen auf Ihren Implementierungsprozess, Ihre Organisation und Ihre Budgets verstehen.
 
Es kann hilfreich sein, wenn Sie sich etwas intensiver mit jedem der drei Aspekte beschäftigen, bevor Sie sich für Ihre bevorzugte Variable entscheiden. Schliesslich müssen Sie in der Lage sein, den Beitrag jedes dieser Aspekte zu Ihrem Erfolg zu erkennen. 

Schnell. Sie können moderne, cloudbasierte ERP-Software innerhalb von wenigen Minuten einsetzen. Die heutigen Lösungen können sich selbst konfigurieren und sind sogar in der Lage, die Daten zu konvertieren. Aber das ist nur der technische Aspekt! Der menschliche Aspekt folgt einer eigenen Dynamik. Mit einer völlig anderen Timeline. Die Implementierung der Prozesse, die Einführung neuer Prozess und das Gewinnen der Mitarbeiter (oder manchmal auch sie zu überzeugen) dauert deutlich länger. Ganz zu schweigen von den Auswirkungen eines disruptiven Geschäftsmodells, bei dem Sie möglicherweise sämtliche derzeitigen Prozesse neu überdenken müssen. Es dauert nicht lange, ERP schlecht zu implementieren. Die erfolgreiche Implementierung einer Lösung dauert einfach eine gewisse Zeit.  

In unserem Blogpost erfahren Sie, warum ERP Projekte scheitern,

Der Wunsch nach einer schnellen Implementierung ist oft eine Folge von aufgeschobenen, schwierigen Entscheidungen. Sie können das vermeiden, indem Sie Ihre wichtigen Entscheidungen konsequent und rechtzeitig treffen. Billig. Es ist unbestritten, dass niemand für ein erfolgreiches Projekt mehr bezahlen möchte als unbedingt nötig. Aber rechtfertigt das die ständige Suche nach der billigsten Lösung? Zu den häufigsten Versuchen, die wir sehen, gehört die Auswahl einer Lösung mit einer begrenzten Wahrscheinlichkeit von Kontinuität, unzureichender Zeit für die Projektvorbereitung, Einsparungen bei den Budgets für organisatorische Veränderungen, die Auswahl der falschen Key-User und schlechte Kommunikation. Aber wie immer im Leben hat Qualität ihren Preis.  

Gute Lösungen sind die Grundlage jedes Projekterfolgs. Dies sollte also das Hauptmotiv in allen Diskussionen, die Sie führen, und bei allen Entscheidungen, die Sie treffen, sein. Es ist hilfreich, wenn Sie diesem die Top-Priorität in Ihrer Organisation geben können und klar ist, dass während der Implementierung keine weiteren Projekte gestartet werden. Der wahrscheinlich beste Rat, den wir Ihnen geben können, ist, sich auf nur einen dieser drei Aspekte zu konzentrieren. Und das ist die Dimension „Gut“! Schliesslich ist die Implementierung Ihrer neuen Lösung die Grundlage für Ihren zukünftigen Geschäftserfolg. Das wiederum ist entscheidend, um Kunden ebenso wie Mitarbeiter zu gewinnen und zu binden. Lassen Sie sich also nicht dazu verleiten, etwas zu überstürzen oder es billig zu machen auf Kosten der Qualität.