Alles, was Sie über ein Upgrade von Dynamics NAV auf Business Central wissen müssen

Alles, was Sie über ein Upgrade von Dynamics NAV auf Business Central wissen müssen

Für Unternehmen, die mit den neuesten technologischen Entwicklungen Schritt halten wollen, kann es eine Herausforderung sein, festzustellen, wann es an der Zeit ist, umzusteigen und neue Softwaresysteme einzuführen. Die erste Frage ist: Ist Ihre Organisation für diese Umstellung bereit? Die andere Frage lautet: Welche Konsequenzen hat es, wenn man (zu) lange wartet? Das Gleiche gilt für Unternehmen, die mit Microsoft Dynamics NAV arbeiten und ein Upgrade auf die neueste Version Dynamics 365 Business Central erwägen. In diesem Blog geben wir Ihnen einen Überblick über die wichtigsten technischen und geschäftlichen Gründe, aus denen Sie dieses Upgrade kurzfristig in Betracht ziehen sollten.

Dynamics 365 Business Central ist die neueste Cloud-ERP-Lösung von Microsoft, die das sehr erfolgreiche Dynamics NAV (auch bekannt als Navision) ersetzen soll. Business Central bietet anstelle der jährlichen Upgrades von Dynamics NAV halbjährliche Updates. Dadurch können Unternehmen viel schneller von den neuesten technologischen Entwicklungen profitieren.

Darüber hinaus bietet Dynamics 365 erweiterte Funktionen, die Unternehmen dabei unterstützen, mit den modernen Anforderungen ihrer Kunden und Mitarbeiter Schritt zu halten. So bietet Business Central beispielsweise integrierte Office-Tools wie Microsoft 365 und Microsofts Power Platform, die die Gesamtproduktivität steigern und die täglichen Geschäftsprozesse optimieren.

Fortschrittliche und erweiterte Funktionen. Business Central verfügt über die neueste und fortschrittlichste Technologie auf dem Markt, wie zum Beispiel die brandneue und KI-basierte Co-Pilot-Lösung.

Einfache Integration in Microsoft-Produkte. Business Central bietet einfache Interoperabilität mit anderen Microsoft-Produkten. Dazu gehören unter anderem Power Platform, Outlook, Power BI, Dynamics 365 CRM, Excel, Teams und Word.

Mobile Verfügbarkeit. Unternehmen mit mobilen oder dezentralen Teams profitieren in hohem Masse von Business Central, da es überall und jederzeit auf der Grundlage einer stabilen Internetverbindung funktioniert.

Niedrigere Gesamtbetriebskosten (TCO). Ihre Gesamtbetriebskosten sind aufgrund der Cloud-Lösung Business Central (viel) niedriger. Ihre Systemverwaltung wird also von Microsoft in seinen hoch automatisierten Rechenzentren durchgeführt.

Die Grundlage für Ihre digitale Transformation. Im Gegensatz zu Dynamics NAV kann eine moderne und zeitgemässe ERP-Lösung wie Business Central als Rückgrat für die digitale Transformation Ihres Unternehmens dienen.

Neben diesen „proaktiven“ Argumenten gibt es auch einige eher „defensive“ Gründe, die für eine kurzfristige Verlagerung nach Business Central sprechen.

Ende der Unterstützung durch Microsoft. Microsoft hat kürzlich das Ende des Basis-Supports für Dynamics NAV 2018 angekündigt. Nutzer dieser Version erhalten keine System-Updates mit neuen Funktionen, Sicherheitspatches und Fehlerbehebungen mehr. Dadurch sind diese Nutzer einem Risiko für Cybersecurity-Bedrohungen ausgesetzt. Dies war bereits bei älteren Versionen von Dynamics NAV der Fall.

redPoint ERP Funktionen im Standard

Mit der Checkliste von redPoint bestens in ein erfolgreiches ERP Projekt starten.

Stehen Sie am Anfang eines ERP Projekts oder sind Sie dabei, eine neue ERP-Lösung für Ihr KMU zu evaluieren?

Dann ist diese Checkliste das Richtige für Sie.

Autor Leiter Bestandeskunden und Mitglied der GL bei redPoint AG

Stefan Marti

ERP auf den Punkt gebracht!