Ein Lastenheft ist die Basis für jedes ERP-Projekt. Warum ist dieses so wichtig?

Ein Lastenheft (auch Anforderungsspezifikation oder Pflichtenheft genannt) ist in der Tat von großer Bedeutung für jedes ERP-Projekt (Enterprise Resource Planning). Es dient als Grundlage und Leitfaden für die Planung, Entwicklung und Implementierung eines ERP-Systems. Hier sind einige Gründe, warum ein Lastenheft so wichtig ist:

Klare Definition der Anforderungen: Das Lastenheft dokumentiert alle Anforderungen und Erwartungen, die das Unternehmen an das ERP-System hat. Es stellt sicher, dass alle relevanten Anforderungen erfasst werden, was Missverständnisse und unvollständige Implementierungen verhindert.

Richtlinien und Ziele festlegen: Das Lastenheft hilft dabei, die strategischen Ziele des ERP-Projekts festzulegen. Es definiert, was mit dem System erreicht werden soll und wie es zur Verbesserung der Geschäftsprozesse beitragen wird.

Transparenz und Kommunikation: Es fördert die klare Kommunikation zwischen den verschiedenen Stakeholdern, einschließlich des Unternehmens, der ERP-Implementierungspartner und der Entwickler. Alle Beteiligten haben einen klaren Überblick über die Anforderungen und Ziele.

Basis für Angebotsvergleiche: Wenn das Unternehmen externe Dienstleister für die ERP-Implementierung in Betracht zieht, dient das Lastenheft als Grundlage für Angebotsvergleiche. Potenzielle Anbieter können besser verstehen, was benötigt wird, und genauere Angebote abgeben.

Projektmanagement: Das Lastenheft hilft, den Projektumfang zu definieren und zu steuern. Es ermöglicht eine effektive Projektplanung, Budgetierung und Ressourcenallokation.

Risikoreduzierung: Durch die detaillierte Definition der Anforderungen und Ziele im Lastenheft werden Missverständnisse und Änderungen während der Projektumsetzung reduziert. Dies trägt zur Risikominderung bei und minimiert zusätzliche Kosten und Verzögerungen.

Dokumentation und Referenz: Das Lastenheft dient als Referenzdokument während des gesamten Projekts. Es ermöglicht es, jederzeit nachzuvollziehen, was ursprünglich vereinbart wurde, und erleichtert die Wartung und spätere Erweiterungen des ERP-Systems.

Akzeptanzprüfung: Das Lastenheft dient als Grundlage für die Akzeptanzprüfung am Ende des Projekts. Es ermöglicht es, zu überprüfen, ob das implementierte ERP-System den festgelegten Anforderungen entspricht.

Insgesamt schafft ein gut ausgearbeitetes Lastenheft eine klare Grundlage, auf der ein ERP-Projekt effizient und effektiv durchgeführt werden kann. Es fördert die erfolgreiche Umsetzung des Systems und trägt dazu bei, die geschäftlichen Ziele zu erreichen.

redPoint ERP Funktionen im Standard

Mit der Checkliste von redPoint bestens in ein erfolgreiches ERP Projekt starten.

Stehen Sie am Anfang eines ERP Projekts oder sind Sie dabei, eine neue ERP-Lösung für Ihr KMU zu evaluieren?

Dann ist diese Checkliste das Richtige für Sie.

Autor Leiter Bestandeskunden und Mitglied der GL bei redPoint AG

Stefan Marti

ERP auf den Punkt gebracht!