Microsoft macht Dynamics 365 BC-Implementierungen einfacher, schneller und günstiger

Vor einigen Jahren hat Microsoft die Strategie für Dynamics 365 Business Central, das Flaggschiff seiner ERP-Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen, weltweit neu definiert. Die neue Strategie zielt darauf ab, die Einführung und Upgrades einfacher, schneller und kostengünstiger zu machen. Die Einführung sollte in Wochen oder Monaten möglich sein, nicht mehr in Jahren. Zum Einen sollte dieses Angebot für die derzeitigen und potenziellen Nutzer attraktiver werden. Ausserdem sollte die Software noch schneller wachsen und Business Central zur Nummer eins unter den ERP-Systemen für die KMUs auf der ganzen Welt machen. Wie Microsoft diese ehrgeizigen Ziele erreichen will, erfahren Sie hier.

In den letzten Jahrzehnten haben wir in unserer Branche gelernt, dass der grösste Risikofaktor bei der Einrichtung von ERP-Systemen der Servicebereich ist. Nicht selten ist hier häufig die Ursache für Zeit- und Budgetüberschreitungen zu finden. Ein wesentlicher Teil jeder Systemeinrichtung beinhaltet eine Reihe von repetitiven Tätigkeiten, die in der Regel manuell von Beratern durchgeführt werden, die ziemlich rar sind. In Zeiten des rasanten technologischen Fortschritts und der künstlichen Intelligenz ist es sehr seltsam, dass diese Arbeiten immer noch auf die althergebrachte Art und Weise durchgeführt werden.

Microsoft beschloss, diese Herausforderung anders anzugehen. Und das sagte das Unternehmen dazu:

„Die Einrichtung von Business Central bei einem Kunden erfordert in der Regel eine manuelle Einrichtung durch den Partner. Häufig wird diese Einrichtungszeit für grundlegende Einstellungen eingesetzt, die dem Kunden keinen Mehrwert bringen, sondern eher allgemeiner Natur sind und sich auf die Branche oder die Art der Geschäftstätigkeit des Kunden beziehen. Das ist für den Kunden teuer und kann für Sie als Partner zu einem Engpass werden.

Microsoft stellt Ihnen Tools zur Verfügung, mit denen Sie diesen Prozess beschleunigen können und die es dem Kunden ermöglichen, den Umgang mit dem Produkt leichter zu erlernen und schneller produktiv zu werden. Das erspart dem Kunden Geld und entlastet Ihre Beratungskapazitäten.

Das Onboarding-Framework in Business Central bietet allen Anwendern bei der Einführung des eigentlichen Produkts ein einheitliches Onboarding-Erlebnis. Es steht den Partnern natürlich frei, jede andere Methode anwenden, die sie bevorzugen – die Tools des Onboarding-Frameworks bieten aber auf jeden Fall eine erstklassige, produktnahe Erfahrung.“

Microsoft hat ein sogenanntes Onboarding-Framework mit vielen interessanten Funktionen entwickelt, wie z. B.:

  • Checklisten für den Einstieg
  • Fragebögen zur Konfiguration
  • Schulungstipps, Produktführungen und Spotlights
  • Unterstützte Einrichtungsassistenten
  • Kundenbefragungen
  • Konfigurationspakete
  • Manuelle Einrichtung
  • … und viele mehr

Dank dieser kundenfreundlichen Fortschritte dauern die meisten Einrichtungen von Business Central heutzutage Wochen oder Monate – und nicht mehr Jahre.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie dieses Onboarding-Framework Sie dabei unterstützen kann, Business Central einfacher, schneller und kostengünstiger einzurichten?

Lassen Sie uns gemeinsam an Ihrem persönlichen Cloud-Projekt arbeiten.

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Melden Sie sich für ein unverbindliches Erstgespräch.