Sie möchten ein erfolgreiches ERP-Projekt durchführen? Was brauchen Sie dafür? Management!

Die Entscheidung für ein neues ERP-System ist eine der kritischsten Entscheidungen, die ein Geschäftsinhaber oder ein leitender Angestellter treffen kann. Schliesslich bindet diese Entscheidung eine Organisation und ihre Mitarbeiter daran, über viele Jahre hinweg auf eine bestimmte Weise zu arbeiten. Und doch sind es leider oft die Eigentümer und Manager, die eine der Hauptursachen für gescheiterte Implementierungsprojekte sind. Es liegt nicht daran, was sie zu diesen Projekten beitragen. Sondern eher, was sie nicht beitragen. Deshalb brauchen Sie: Management!

Die Implementierung einer ERP-Lösung oder einer Initiative zur digitalen Transformation umfasst viel mehr als nur den Kauf einiger Produkte und Dienstleistungen. Wer Möbel liefern lässt, prüft, ob die Anzahl der Artikel mit der bestellten Menge übereinstimmt. Und prüft möglicherweise auf Mängel. Auftrag erledigt! Bei einer Software-Implementierung ist die Sache etwas komplizierter. Schliesslich handelt es sich um ein menschenorientiertes Projekt.

Digitalisierung Lager Logistik

Ein neues ERP-System für Ihr Unternehmen – so funktionierts.

Hilfreiche Checklisten, Praxis-Beispiele und Antworten auf die häufigsten Fragen von unseren Branchenexpertinnen und -experten.

Es ist auch bei einer Software-Implementierung so, dass Sie überprüfen wollen, ob Sie alle bestellten Module und Benutzerrechte erhalten haben. Aber das ist nur der Anfang, denn es handelt sich nicht mehr um ein technisches Projekt. Heutzutage geht es bei Implementierungen um Transformationen von Unternehmen, Unternehmenskultur und organisatorische Veränderungen. Änderung von Geschäftsprozessen, Berichtsformaten, Arbeitsmethoden und Zusammenarbeit. Zusammenarbeit zwischen Teammitgliedern, zwischen Abteilungen und mit Ihren Kunden und dem Rest der Außenwelt. Oftmals werden sich Ihre Mitarbeiter gegen Veränderungen widersetzen. Und das ist völlig normal. Menschen fürchten, ihre Position zu verlieren. Andere haben Angst, ihre interne Macht zu verlieren, weil wichtige Informationen weitergegeben werden müssen. Wieder andere befürchten, dass ihre Leistungen genauer unter die Lupe genommen werden. Und den meisten von uns fällt es grundsätzlich schwer, mit Ungewissheit umzugehen.

Und genau hier kommt Ihre Unternehmensleitung ins Spiel! Mit frühzeitiger Bereitstellung von Informationen. Mit Informationen, warum ein neues Softwaresystem notwendig ist. Mit Erklärungen zu den übergeordneten Geschäftszielen des Projekts. Warum Arbeitsmethoden und -prozesse geändert werden müssen. Über möglichen Auswirkungen der Umsetzung auf das Team. Und wie sieht das Interesse des einzelnen Arbeitnehmers an diesem Prozess aus? Klare Entscheidungen treffen. Aufteilung der Aufmerksamkeit zwischen dem Umsetzungsprozess und «diesem einen sehr wichtigen Kunden». Und bei der Motivierung ihrer Mitarbeiter. Wenn einige von ihnen in schwierigen Momenten den Mut verlieren. Oder wenn sie den Überblick verloren haben.

Viele Manager glauben immer noch, dass die Unterzeichnung des Kaufvertrags für die Software alles ist, was sie zum gesamten Projekt beitragen müssen. Das ist eine große Fehleinschätzung! Das Management hat im Projekt weitergehende Aufgaben und um die Ziele zu erreichen darf sich die Führungsetag von KMU nicht aus der Verantwortung ziehen. 

Also, liebe Manager*innen – wir laden Sie ein, beim Kick-off Ihres nächsten ERP-Projektes wieder einmal ganz altmodisch auf einen Karton zu steigen und Ihr Team zum Projekterfolg zu führen! Ihr Know-how sowie Leadership ist gefragt um erfolgreich sein zu können und die Business Software sowie die neue Prozesse einführen zu können. Die ERP-Implementierung Ihres ERP-Systems ist Ihr Task. 

redPoint ERP Funktionen im Standard

Mit der Checkliste bestens ins ERP Projekt starten.

Stehen Sie am Anfang eines ERP Projekts oder sind Sie dabei, eine ERP-Lösung zu evaluieren? Dann ist diese Checkliste für Sie.

Autor Head Marketing, Business Development und Innovation bei redPoint AG

Michael Kunz

ERP auf den Punkt gebracht!