05.10.2021

Microsoft Ergebnis des 4. Quartals 2021: Der Cloud-Umsatz steigt, das Wachstum von Dynamics 365 beschleunigt sich

Evaluation ERP

Microsoft Corp. hat kürzlich die Ergebnisse für das Quartal zum 30. Juni 2021 bekanntgegeben. Der Umsatz belief sich auf 46,2 Mrd. US-Dollar (21% höher als im Vorjahreszeitraum), das Betriebsergebnis auf 19,1 Mrd. US-Dollar (ein Zuwachs von 42%) und einem Gewinn pro Aktie von 2,17 US-Dollar (ein Zuwachs von 49%). Der Reingewinn stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 47% und erreichte 16,5 Mrd. US-Dollar. 

„Zum Abschluss des Geschäftsjahres haben unsere Vertriebsteams und unsere Partner ein starkes Quartal mit einem Umsatz- und Gewinnwachstum von mehr als 20% erzielt, wobei der Zuwachs bei den kommerziellen Käufen mit 30% gegenüber dem Vorjahr besonders bedeutsam ist“ , sagte Amy Hood, Executive Vice President und Chief Financial Officer von Microsoft. „Unser Umsatz mit dem Produkt kommerzielle Cloud stieg im Vergleich zum Vorjahr um 36% auf 19,5 Milliarden US-Dollar.“

Microsoft und der Dynamics 365-Partnerkanal des Unternehmens profitieren in hohem Masse vom Anstieg der IT-Investitionen, der unter anderem auch ein Ergebnis der COVID-19-Pandemie ist. Der Umsatz mit den modernen und innovativen Dynamics 365-Lösungen und den Cloud-Diensten stieg um 33% (ggü. 26% im letzten Quartal). Dies ist vor allem auf das Cloud-Umsatzwachstum von Dynamics 365 zurückzuführen, das sich auf 49% belief (ggü. 45%). Bemerkenswert bei diesen Zahlen: Der Umsatz von Dynamics 365 ist mehr als dreimal (!) schneller als das durchschnittliche Marktwachstum für ERP- und CRM-Lösungen gestiegen. 

„Wir entwickeln im gesamten Technologiebereich Innovationen, die Unternehmen bei der Erreichung einer neue Stufe der Technologieintensität unterstützen“ sagte Satya Nadella, Chairman und Chief Executive Officer von Microsoft. „Unsere Ergebnisse zeigen, dass wir Wachstum generieren, wenn wir gut arbeiten und die Bedürfnisse unserer Kunden in grossen und wachsenden Märkten mit differenzierten Strategien erfüllen. Das haben wir bereits bei unserer kommerziellen Cloud und in den neuen Geschäftsbereichen gesehen, die wir aufgebaut haben, darunter Gaming, Security und LinkedIn, die alle in den letzten drei Jahren einen Jahresumsatz von mehr als 10 Milliarden US-Dollar erzielt haben.“
 
Microsoft hat es sich zum Ziel gesetzt, jeden Menschen und jedes Unternehmen auf der Welt zu befähigen, mehr zu erreichen. Die anhaltend guten Finanzergebnisse ermöglichen es Microsoft, die Investitionen des Unternehmens in den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie Innovation fortzusetzen. Ein Teil dieser Innovation ist die kontinuierliche Akquisition neuer Technologielösungen und vielversprechender Start-ups. Ein Beispiel dafür ist die jüngste Übernahme des Marktplatzes für Lernprodukte TakeLessons. Dieses Unternehmen unterstützt Menschen dabei, sich für Online- und Offline-Kurse anzumelden. Dies ist für Microsoft bereits die sechste Übernahme im Jahr 2021. 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass diese starken Finanzergebnisse eine gute Nachricht für alle bestehenden und zukünftigen Kunden von Microsoft Dynamics 365 sind.