04.05.2021

Warum für die digitale Transformation mehr als nur Technologie erforderlich ist

ERP Funktionen im Standard
ERP Upgrade
Evaluation ERP

Die digitale Transformation wird fälschlicherweise zu oft mit der reinen Technologie gleichgesetzt, wobei der Fokus dann weniger auf den Fähigkeiten dieser Technologie liegt, die Geschäftsfunktionen zu verbessern. Anders als die Implementierung einer einzelnen Software wie ERP oder CRM ist die digitale Transformation der Prozess der vollständigen Digitalisierung Ihrer Geschäftsprozesse, Ihrer Arbeitsweise und sogar der Art, wie Sie denken. Mit der digitalen Transformation bekommt Ihr Unternehmen die Chance, die Organisation neu zu gestalten, die Geschäftsprozesse und die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter zu modernisieren, Ihre Produkte und Dienstleistungen zu verbessern und Ihre Kunden in den Mittelpunkt Ihres gesamten Handelns zu stellen. 

In der heutigen Welt haben die Kunden das Sagen. Durch die Transparenz des Internets haben sie die Möglichkeit, mit wenigen Klicks zu einem alternativen Anbieter zu wechseln. Die Kunden von heute haben auch enorme Erwartungen an Themen wie proaktives Handeln, Transparenz, Agilität, Klarheit und Qualität. Der Druck, eine gute Kundenerfahrung zu bieten, ist sogar noch höher, weil jeder Fehler oder jede schlechte Erfahrung schnell über soziale Medien und Bewertungswebsites an die Öffentlichkeit kommuniziert werden kann. 

Für jedes Unternehmen, das seine bestehenden und potenziellen Kunden, Interessenten oder Stakeholder in den Mittelpunkt der Organisation stellt, ist die Modernisierung der Geschäftsprozesse und die Erneuerung des internen Mindsets nichts weniger als ein entscheidender Schritt zur Sicherung einer gesunden Zukunft!

Der Fail-Faktor Nummer eins bei digitalen Transformationsprojekten ist jedoch die vollständige Übertragung Ihrer bestehenden Geschäftsprozesse, des überalterten Berichtswesen, der unzureichenden Daten und der verkrusteten Denkweise von einer On-Premises-Lösung in die Cloud. Eine Weiterverwendung alter Prozesse und Denkweisen nach der Entscheidung für die Digitalisierung ist genauso, wie alten Wein in neue Flaschen zu füllen. Unternehmen, die dieses Szenario wählen, nehmen das Risiko in Kauf, ihre Zeit, Budgets, Energie und Dynamik zu verschwenden. 

Der Erfolg digitaler Transformationsprojekte beginnt in der Chefetage und nicht in Ihrer IT-Abteilung! 

​​​​Einige der wesentlichen Erfolgsfaktoren für eine Transformation sind eine klare Vision, echtes Engagement des Managements, Zeit und Budgets für organisatorische Veränderungen sowie gute Kommunikation. 

Wenn Sie der Meinung sind, dass die digitale Transformation „nur ein weiteres IT-Projekt“ ist, müssen Sie unbedingt etwas tun. Lassen Sie sich inspirieren. Lesen Sie Bücher. Besuchen Sie Workshops. Und sorgen Sie dafür, dass Ihr Top-Management voll eingebunden ist! Es ist mit Sicherheit besser, diese Erkenntnisse vor dem Start Ihres Projekts zu gewinnen, als wenn das Projekt bereits gescheitert ist.