redPoint AG

ERP Fachbegriffe einfach erklärt

zeigen

Die Fachbegriffe zum Thema ERP auf den Punkt gebracht.

Es ist nicht immer leicht bei den technischen Fachbegriffen der ERP-Branche den Überblick zu behalten. Mit unserem ERP Glossar verbessern Sie Ihr Verständnis. Wir haben die gängigsten Begriffe und Abkürzungen in unserem ERP Glossar für Sie zusammengefasst und einfach erklärt.

Active Directory

Die Active Directory ist vergleichbar mit einem Telefonbuch im Firmen-Intranet. Es speichert Detailinformationen (z.B. Namen, E-Mailadressen) in einer zentralen Datenbank. Mithilfe dieser Active Directory ist eine zentrale Verwaltung und Kontorolle eines Netzwerks möglich.

Agile Erp-Einführung

Die Einführung eines Enterprise Resource Planning (ERP)-Systems ist ein komplexes Unterfangen, das eine sorgfältige Planung und Durchführung erfordert. Eine agile ERP-Einführung stellt eine methodische Herangehensweise dar, die auf den Prinzipien des agilen Projektmanagements basiert. Diese Vorgehensweise legt den Fokus auf Flexibilität, kontinuierliche Verbesserung und iterative Entwicklung, um den Einführungsprozess effizient und erfolgreich zu gestalten.

Einer der Hauptaspekte der agilen ERP-Einführung ist die iterative Entwicklung. Anstatt das ERP-System als ein einziges, großes Projekt zu betrachten, wird es in kleinere, überschaubare Module oder Phasen unterteilt. Diese Module werden nacheinander entwickelt und implementiert, was eine kontinuierliche Evaluierung und Anpassung ermöglicht. Durch regelmäßige Feedback-Loops können Probleme frühzeitig erkannt und behoben werden, was die Gesamtqualität des Systems verbessert.

Ein weiteres Kennzeichen der agilen ERP-Einführung ist die verstärkte Einbindung der Endbenutzer. Oftmals werden Benutzervertreter in das Projektteam integriert, um sicherzustellen, dass ihre Anforderungen und Erwartungen berücksichtigt werden. Diese Beteiligung fördert die Akzeptanz des Systems und reduziert das Risiko von Widerständen seitens der Benutzer, da sie von Anfang an in den Prozess eingebunden sind.

Die agile Methodik betont außerdem die Wichtigkeit von Flexibilität und Anpassungsfähigkeit. In einem traditionellen ERP-Einführungsprojekt könnte ein starrer Plan dazu führen, dass unvorhergesehene Änderungen und Anforderungen schlecht gehandhabt werden. Durch die agile Herangehensweise wird es jedoch möglich, auf Veränderungen schnell zu reagieren und die Implementierung entsprechend anzupassen. Dies ist besonders wichtig in dynamischen Geschäftsumgebungen, in denen sich Anforderungen oft kurzfristig ändern können.

Ein zentraler Bestandteil der agilen ERP-Einführung sind regelmäßige Meetings und Reviews, wie beispielsweise Daily Stand-ups, Sprint Reviews und Retrospektiven. Diese Meetings fördern die kontinuierliche Kommunikation und Zusammenarbeit innerhalb des Projektteams und ermöglichen eine stetige Überprüfung des Fortschritts und der Ergebnisse.

Herausforderungen bei der agilen ERP-Einführung können unter anderem darin bestehen, dass die gesamte Organisation die agile Denkweise und Methodik übernehmen muss. Dies erfordert oft einen kulturellen Wandel und eine klare Kommunikation der Vorteile und Ziele der agilen Einführung. Zudem ist es wichtig, dass das Projektteam gut ausgebildet und erfahren in agilen Methoden ist, um die Prinzipien effektiv umzusetzen.

Zusammenfassend bietet die agile ERP-Einführung eine flexible und adaptive Methode, um ERP-Systeme erfolgreich zu implementieren. Durch die iterative Entwicklung, die Einbindung der Endbenutzer und die Betonung der Anpassungsfähigkeit können Unternehmen ihre ERP-Projekte effizienter gestalten und bessere Ergebnisse erzielen.

 

Möchten Sie weitere Begriffe rund um das Thema ERP erkunden?

Zufriedene Kunden sind die beste Referenz

Anandic Gerät

Anandic Medical Systems AG

Erfolgreiches Upgrade von NAV auf die moderne Cloud-Lösung Dynamics 365 Business Central.

Mehr
Timo Meier

AYCANE AG

Der Kunde wünschte eine Implementierung von Microsoft Dynamics 365 Business Central für E-Commerce

Mehr
Case Study BLS Schifffahrt AG

BLS Schifffahrt AG

Der Kunde wünschte eine Implementierung von Microsoft Dynamics 365 Business Central inkl. redPoint Major Update Service.

Mehr
H. Wetter Header

H. Wetter AG

Einführung einer zeitgemässen ERP-Lösung, ergänzt mit passenden Apps von redPoint AG zur Effizienzsteigerung im ganzen Unternehmen.

Mehr
Branchenlösung für die Logistik

JOSEF MEYER Stahl & Metall AG

Unsere Kundin wünschte, das bestehende ERP System durch ein 1:1 Update auf die neuste, technische Version zu heben. In den ersten Workshops wurden zudem einige sinnvolle Optimierungen erkannt, welche in den Auftrag einflossen.

Mehr
Diese Ziele erreichen ERP-Systeme

Primelco

Bei unserem Kunden Primelco Visual Data AG und Primelco System Device AG wurde das Upgrade auf Microsoft Dynamics 365 Business Central vorgenommen. Die Prozesse konnten digitalisiert, stark vereinfacht und die Qualität verbessert werden.

Mehr
ERP für Schweizer KMU

FMS-Technik AG

Der Kunde wünschte ein Upgrade von Dynamics NAV 3.7 aus dem Jahr 2004 auf Microsoft Dynamics NAV 2017. Damit entschied sich das Unternehmen für ein modernes ERP auf der Basis von Microsoft Dynamics, welches heutigen Anforderungen gerecht wird und die Digitalisierung im ganzen Unternehmen unterstützt.

Mehr
redPoint Branchenlösung

Robotronic AG

Die Robotronic AG wollte ihre bestehenden, unterschiedlichen Insellösungen für diverse Unternehmensprozesse durch eine einzige Unternehmenssoftware effizient ablösen. Die neue ERP Lösung sollte alle wichtigen Prozesse und Funktionen schon im Standard bieten.

Mehr
Innomed

Innomed Europe LLC

Einführung einer BI-Lösung für Auswertungen auf Knopfdruck und damit dank redPoint AG mehr Transparenz in einem international agierenden Unternehmen.

Mehr